Forensic Investigations / Leistungen

EDV-Sachverständigenleistungen, EDV-Gutachten, Software- und Security-Audits

Hier finden Sie eine Übersicht der EDV-Sachverständigenleistungen, EDV-Gutachten, Audits und sonstigen Leistungen, die wir Ihnen anbieten können.

Incident Response - Im Falle eines Falles geeignete Strategien bereithalten.

Unter dem Begriff Incident Response faßt man Strategien und Maßnahmen als Reaktion ('response') auf "Vorfälle, Zwischenfälle, Ereignisse, Störfälle" (engl. 'incidents') zusammen. In der Regel handelt es sich dabei um sicherheitsrelevante Ereignisse im Unternehmen, oder aber auch um ungeklärte, wiederkehrende Fehlfunktionen.

EDV/IT-Forensik - Der Wirtschafts- und Cyberkriminalität auf der Spur...

Die EDV/IT-Forensik verwendet spezielle Software zur Erfassung, Analyse, Auswertung und gerichtsverwertbaren Dokumentation allgemeiner krimineller Handlungen, bei denen der Computer oder andere informationstechnische Systeme wie Mobiltelefone oder PDAs entweder als Tatwerkzeug verwendet wurden oder Beweismittel zur Tat enthalten.

SCADA & Industrial Control Systems Security

Unter SCADA-Systemen ("Supervisory Control and Data Acquisition ") versteht man die Überwachung, Steuerung und Datenerfassung der Prozesse in industriellen Anlagen. Der Begriff "SCADA" ist jedoch etwas von der Presse "gehyped" und oftmals auch falsch verwendet; Industrial Control Systems (dt.: "Industrielle Steurungssysteme") ist wohl treffender und vor allem übergreifender.

Security Audit - Ist Ihre IT wirklich kugelsicher?

Security Audit oder zu deutsch Sicherheitsaudit von lat. audit „er/sie hört/beobachtet/überprüft“ ist die systematische Erfassung des Sicherheitsniveaus in informationstechnischen Systemen und Netzen.

Software Audit - Analyse von Softwaresicherheit oder Schadsoftware.

Software Audits (lat. audit „er/sie hört/beobachtet/überprüft“) unterscheiden sich dadurch von Security Audits , dass sie lediglich auf ein Softwareprodukt bzw. alle eingesetzten Softwareprodukte abzielen. Security Audits verfolgen einen ganzheitlicheren Ansatz, der u.a. auch auf physikalische Sicherheit, Informationsstand der Anwender und Datensicherheit abzielt.

eDiscovery - Jederzeit zur lückenlosen Beweisführung in der Lage...

Unter dem Begriff eDiscovery oder auch Electronic Discovery versteht man die Vorhaltung elektronischer Daten ("electronically stored information" ESI) zum Zwecke der Beweisführung und der Sicherung gegen Manipulation. Der Begriff ist der angelsächsischen Rechtssprache entlehnt, discovery die "Ermittlung, Feststellung, Auskunftserteilung, Offenlegung" und meint Beweisangebote und -führung mittels elektronischer Dokumente im Vorfeld von Zivil- oder Strafprozessen.

Technical Due Diligence - Schlummernde Risiken in der IT eines Unternehmens?

Wie in Übersee schon lange Zeit üblich, gewinnt auch hierzulande die Technical Due Diligence als Ergänzung der klassischen "Financial Due Diligence" und der "Legal Due Diligence" zunehmend an Bedeutung. Der Begriff due diligence (etwa: die "erforderliche Sorgfalt") stammt aus der angelsächsischen Rechtssprache.

Versicherungsgutachten - Consulting, Risiko- und Schadenmanagement für die Versicherungswirtschaft.

Zielsetzung der Tätigkeit im Versicherungsbereich ist es nicht nur, im Schadenfall Ursachen und Schadenhöhen festzustellen, sondern bereits im Vorfeld beratend tätig zu werden. Dies beginnt bei der Risikoanalyse vor Abschluss eines Versicherungsvertrags und geht bis zur Zusammenarbeit zwischen Versicherung und Versichertem, um entsprechende Maßnahmen zur Schadenvermeidung oder -begrenzung zu ergreifen.

Gerichtsgutachten - Zuverlässige und lückenlose Beweisführung.

Zielsetzung von Gerichtsgutachten ist die verständliche Aufbereitung technischer Zusammenhänge in gerichtsverwertbarer Form zur lückenlosen Beweisführung in Zivil- oder Strafverfahren.

Technische Mediation und Schiedsgutachten - Wenn zwei sich streiten, hilft oft ein neutraler Dritter.

Mediation (lat. "Vermittlung") bezeichnet ein freiwilliges , strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Beilegung oder Vermeidung von Konflikten, und setzt dementsprechend die Bereitsschaft der Konfliktparteien voraus, zu einer Lösung zu gelangen, die ihren Interessen und Bedürfnissen entspricht. Ist die Situation weiter eskaliert und diese Bereitschaft nicht mehr vorhanden, bieten Schiedsgutachten eine außergerichtliche Alternative, bei der sich die Parteien verbindlich dem Schiedsspruch unterwerfen.