Forensic Investigations / Fi Blog

Fi Blog

Die spanische Guardia Civil habe ein gigantisches Botnetz mit 12,7 Millionen infizierten PCs, mit sogenannten 'Zombie '-Rechnern vom Netz genommen und die Hintermänner verhaftet, berichteten Heise Online und TheRegister.

Damit dürfte mit Hilfe des spanischen Anti-Viren-Softwareherstellers Panda Software , dem FBI, der kanadischen Sicherheitsfirma Defence Intelligence und anderen einer der empfindlichsten Schläge gegen die organisierte Kriminalität im Internet der letzten Jahre gelungen sein.

Sichergestellt wurden u.a. gestohlene private Daten und Kennwörter von über 800.000 Personen , unter den Opfern sollen auch mehr als 500 der 'Fortune 1000 Companies' gewesen sein . Wer bisher noch glaubte, Datendiebstahl beträfe ihn nicht, wird damit jäh eines Besseren belehrt.

UPDATE 10.03.2010: Vodafone Smartphone ab Werk mit Bot Mariposa , laut Vodafone ein Einzelfall mit einem vom Kunden infizierten und umgetauschtem Telefon

UPDATE 17.03.2010: Nächster 'Einzelfall' mit Mariposa bei Vodafone

UPDATE 19.03.2010: Und noch 2998 'Einzelfälle' – nein jetzt wohl nicht mehr – Vodafone Spanien gesteht ein, 3000 SmartPhones mit Bot Mariposa geliefert zu haben

UPDATE 03.09.2010: Der geistige Vater des Mariposa Botnets, ein 23-jähriger Hacker mit dem Spitznamen "Iserdo", sei im Juli in Maribor, Slovenien verhaftet worden berichtete The Register .



Hier finden Sie aktuelle Themen und Hintergründe rund um Sicherheit, Internet und Recht, das Sachverständigenwesen und die Computer-Forensik.

Mon Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31